Shadowrun | Karren (4)

KARREN ist die Arsenal71+ Rubrik für Fahrzeuge, egal ob diese 2, 4, 12 oder 20 Räder haben. Oder auch gar keine. Das Bild ist nicht von mir und leider kenne ich die Quelle nicht. Siehe auch Teil 1 2 3 der Karren-Serie!

Zwischen dem anarchistischen Berlin und den damals aufständischen (= freien) Teilen Polens existierte über einige Jahre hinweg ein reger Schmuggel- und Kurierverkehr, der zu einem nicht unbeträchtlichen Teil über den Luftweg abgewickelt wurde. Unbehindert von Straßensperren, Grenzkontrollen und Bodencrittern riskierten waghalsige Piloten alles, um mit ihren meist kleinen und wendigen Maschinen heiße Ware an allen Kontrollen vorbei von West nach Ost und umgekehrt zu bringen.

Dominierten anfangs noch ausgediente polnische und russische Militärmaschinen, wurden im Laufe der Jahre immer mehr von diesen vom Himmel geholt. Heute, 15 Jahre nach dem Fall der Anarchie in Berlin und wenige Jahre nach der Wiedervereinigung Polens, ist der „Luftschmuggelkorridor“ annähernd ausgestorben.

Was aber geblieben ist, sind einige der letzten Korridorpiloten. Und deren Maschinen, die nicht selten auf der dem Grenzgänger-Bausatz von Messerschmitt basieren. Mit diesem Bausatz schuf Messerschmitt ein Preiseinstiegsmodell für (allerdings erfahrene) Bastler: Konstruiert um den Gedanken von Robustheit, Motorleistung und einfache Wartung entstand ein rotorgetriebenes Kraftpaket, das nach heutigem Stand der Technik zwar veraltet, in den Augen seiner Anhänger aber ein „zeitloser Klassiker“ ist.

Der Grenzgänger bietet Platz für 1 Piloten und bis zu zwei (maximal normalgroße) Passagiere, wobei diese sich äußerst unbequem auf Behelfssitzen im ohnehin engen Laderaum der Maschinen zusammenkauern müssen. Problematisch für Grenzritte ist die auffällige Energiesignatur der Maschine, deren zwei Motoren eine gehörige Abwärme produzieren. Auch ist der Grenzgänger bedingt durch seine Stummelflügel und den Vortrieb der Rotoren etwas „bockig“ in der Steuerung, steckt aber umgekehrt Luftturbulenzen, wie sie in Bodennähe oft auftreten können, besser weg als vergleichbare Maschinen.

Der Hauptvorteil der Grenzgänger ist ihr Preis. Punkt. Billig ist anders, aber wenn du ne Maschine suchst die drei Mann in okayem Speed von A nach B bringt ist die MSGG dein Buy.
Speznaz11

Ich hatte vor ein paar Jahren mal das Missvergnügen, in ner Grenzgänger von Berlin auf irgendsone Matschpiste nach MeckPomm geflogen zu werden. Junge, ein Sarg ist Luxus dagegen, und ohne Ohrstöpsel geht für Passenger gar nix. Die Ladebucht – Frachtraum wäre zuviel gesagt – ist heiß, stickig, laut. Ein Alptraum.
BolscheWiki

Die meisten Korridorpiloten haben ihre Grenzgänger mit ner Bodenklappe ausgerüstet, um ihre Schmuggelware (oder Passagiere) im Flug abwerfen zu können. Sollten aber nur geübte Fallschirmspringer versuchen – der Nachsog der Rotoren und des Flugzeugs selbst ist mörderisch, und bis du dich neu orientiert hast hängste vielleicht schon über 2 km verteilt in ner Pappelallee.
Kadavergehorsam

Messerschmitt Grenzgänger – Handling -1 | 30/130 | 600 | Pilot 1 | Rumpf 10 | Panz. 4 | Sensor 2 | 125.000,–

2 thoughts on “Shadowrun | Karren (4)

  1. yennico sagt:

    Nette Umsetzung der Berliner Rosinenbomberthematik. :) Ich frage mich bloß, wie dieses Ding mit der langen „Nase“ fliegen soll? :) Es sieht fast so aus, als ob die „Nase“, wo sie in den Körper übergeht einen Motor (für ein Düsentriebwerk im Heck?) enthält.

  2. rabenaas sagt:

    Da fragst du mich was zuviel. Bin ich Rigger? :) :) :)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s