Neues Shadowrun E-Book erschienen

Seit Jahren begleitet eine Gruppe von Untergrund-Autoren die Ingame gehaltenen Shadowrun Artikel, die wir Bürger des Jahres 2010 uns per Print oder seit etwas neuerer Zeit auch als E-Book holen können. Während es in früheren SR-Zeiten eine nahezu endlose Flut von SR-Kommentatoren (Shadowtalkern) gab, die mehr oder (oft) weniger Produktives zu vermelden hatten, haben sowohl die amerikanische als auch die deutsche Shadowrun-Redaktion die Zahl der so genannten „Jackpointer“ (dem Ingame Ort, wo die Bücher-Inhalte im Spiel für Runner zu finden sind) klein gehalten.

Zehn dieser Jackpointer hat sich Catalyst nun genau angsehen und in einem eigenen E-Book zusammengefasst (Hier ein Link mit Peek ins Buch). Die Vorstellung der Jackpointer selbst ist wiederum Ingame gehalten: Es hadelt sich um Konzernfiles der Horizon Group, de aus einem Datenspeicher befreit (= geraubt) wurden. Und nun wieder von den Jackpointern kommentiert werden.

Eine für andere kleine, für mich größere Besonderheit ist, dass das E-Book „10 Jackpointers“ erstens meine erste Arbeit für Catalyst Game Labs war (bisher war ich SR-Art-mäßig ausschließlich für Pegasus tätig), zum anderen ist es auch das erste Buch das 100% nur Bilder von mir enthält (auch wenn es eben nur 10 sind :) ).

War ein sehr schönes Projekt. Auch wenn leider der Sesamstraßen-Bert aus dem Bild von Orbital DK zu einem Orkbert verfremdet werden musste. :)

09.09.09, 09:09 in Berlin – it’s SCHWA time!

schwa_question

Please read the Forever SCHWA and the Moron SCHWA announcements first.
Be sure to check the articles Schwagain and Breaking Schwa, too.


schwa-head.gif

Breaking News

This may be the ultimate SCHWA post on this blog, because BILL BARKER HAS BEEN FOUND. And more: He even commented on a Schwa entry, here on this blog. As it happens, he is working on his 4th book and is about to launch his new website TOTAL MEDIA BLACKOUT on September 11th, 2009. And he even gives his e-mail adress, should you like to contact him!

921a294c5a6f548e4c81f19045d5b718.gif
In the future, evrything will work

Also on TOTAL MEDIA BLACKLOUT, there is (or rather was, some days ago) part of the old Schwa archive, including an overview of good old SCHWA PRODUCTS (it was the old Schwa shop – and apparently there will be a new one as well). How awesome is that *gg* (ok I’m white and nerdy. Sue me).


Fake Schwa?

Every now and then, someone will comment on any of the SCHWA articles. People who loved SCHWA and the art of Bill Barker – and still do in most cases. Seeing and sharing this kind of enthusiasm, I still am somewhat furious about the sad attempt to wring money out of SCHWA by this bad excuse of a fake SCHWA store on schwacorporation.com. Being somewhat of a perfectionist in all things SCHWA, I even get mad when I see an imitation of Barker’s SCHWA alien head logo. Whether it’s the eyes that are too big or too small or at the wrong angle or the outline of the head that’s too thick or thin or… WRONG – I … yaaaargh!

So, I’m giving you what little new (original or very-well faked) SCHWA items I was able to find. Njoy! And be sure to send me pics or scans of whatever original SCHWA stuff you still own (at reasonable sizes, please).

Let’s begin with some SCHWAvatars:

schwa-head.gifschwavatar-1schwavatar-2

Then, I found some of the wonderful slogans of SCHWA on wikiquote, of which I will present my all-time favorites here:

KEEP REALITY SECRET

LIFE IS MORE FUN IF YOU DON’T TALK

INDIFFERENCE MAKES NO DIFFERENCE

STOP DOMESTICATING YOURSELF

DO MORE NOW

SUPPORT ALIENOLOGY

THERE IS A RATIONAL EXPLANATION FOR EVERYTHING.
THERE IS ALSO AN IRRATIONAL ONE.

WHY DO YOU THINK THEY CALL IT SPACE?

DEFECTIVE! THIS PART OF REALITY IS KNOWN TO BE DEFECTIVE AND SHOULD NOT BE CONSIDERED REAL IN ANY WAY. CONTACT THE SCHWA CORPORATION BEFORE YOU BELIEVE

THE CENTER OF THE UNIVERSE IS BETWEEN YOUR EYES.

THIS COMPUTER HAS BEEN CLEANSED. CONTENTS NOT INCLUDED.

INFINITY IS LIFE’S WAY OF SAYING SLOW DOWN.

NOW IS THE FUTURE YOUR PARENTS WARNED YOU ABOUT.

THERE IS NO FUTURE LIKE THE PRESENT.

THE FUTURES MARKET WILL EVENTUALLY TRADE TIME.

YOU WILL FORGET THIS PREDICTION.

POPULAR MUSIC WILL CHANGE TO THE POINT
WHERE YOU NO LONGER THINK IT IS ANY GOOD.

BY 2020, THE ENTIRE SURFACE OF THE EARTH WILL BE A MOVIE THEATER.

Which, given the rise of mobile cams and youtube, google maps and augmented reality, it already is.

hallucination

If you know anything or have a suggestion or if you have discovered a place with shirts/pics not already shown in this blog, please leave a comment. Feel free to post original or fan-made „SCHWA quotes“ as a comment. And remember:

Don’t follow instructions! NOW!

schwa-brain.jpg


THE SCHWA CORPORATION SPONSORS EVERYONE. AND EVERYONE SPONSORS SCHWA.


raben-aas is a licensed schwa operative. but what does that mean?

Neue Artwork

Die SPIEL in Essen ist vorbei. Und das bedeutet: Das deutsche ARSENAL plus die EINSTEIGERREGELN von Shadowrun sind „draußen“. Und das wiederum bedeutet, ich kann euch ein bisschen was zeigen von dem, was mich in den September- und Oktobernächten wach und beschäftigt gehalten hat. Enjoy!

Mehr gibt’s wie immer auf Deviant Art.

Blog | Aktion Abenteuer für Shadowrun

Rollenspiele haben ein Nachwuchsproblem. Weil viele Regelwerke sich seit ihren zwar primitiven, dafür aber leicht zu lernenden Anfängen mit den Spielern der ersten Stunde(n) weiterentwickelt haben – und dabei in vielen Fällen Edition für Edition immer weiter verkompliziert wurden. Bis das Erstellen des ersten Charakters nur noch mit den Höllenqualen eines Lohnsteuerjahresausgleichsantrages vergleichbar ist.

Einen erfrischend neuen und vor allem grundrichtigen Weg gehen daher alle Systeme, deren Neuauflagen eine rigorose Entschlackung und Vereinfachung der Regeln beinhalten. D&D gehört ebenso wie Shadowrun mit ihrer jeweiligen neuen, vierten Inkarnation absolut zu diesem neuen Typ Rollenspiel, der endlich auch wieder für ein Neueinsteiger-Publikum interessant ist (obwohl es nach wie vor ein derart einfaches System wie DSA 1 oder D6 bräuchte, um an dünne Anleitungsheftchen gewöhnte Konsolenspieler … aber ich schweife ab).

Neben den Verlagen selbst widmen sich auch einige Initiativen der gezielten Ansprache der „vergessenen Zielgruppe“ der Neueinsteiger. Eine davon ist die Aktion Abenteuer der Blutschwerter, die von „Dr. Spiele“ Skar so erklärt wird:

„Die Aktion Abenteuer ist eine Aktion für Rollenspielneueinsteiger. Ein Flyer mit einer dynamischen Szene wird wird dazu auf breit ausgerichteten Spieleveranstaltungen unter die Leute gebracht. Die Szene vom Flyer kann dann innerhalb von ca. 20-30 Minuten am Stand zuende gespielt werden. Für Cthulhu haben wir so etwas bereits mit Erfolg durchgeführt (Link: Aktion Abenteuer zum Eintrag im RPG-Wiki wechseln). Ich habe diese Aktion für Shadowrun neu angeregt und Pegasus hat sich freundlicher Weise erneut bereit erklärt, die Aktion Abenteuer zu unterstützen. Stattfinden wird die erste Aktion Abenteuer Shadowrun auf der diesjährigen SPIEL in Essen„. (Link zum vollen Beitrag HIER).

Herzstück der diesjährigen Aktion ist wie zuvor der Flyer und die auf ihm dargestellte Einstiegsszene ins Abenteuer, das sofort auf der Messe durchgezockt werden kann. Das Motiv des Flyers stammt (tätää) aus meiner Rabenfeder und ist eines der Shadowrun-Motive, die mich in vergangenen Wochenenden und Nächten beschäftigt hielten. Und das ich – da bereits zuvor schon via Blutschwerter veröffentlicht – auch hier vorstellen darf:

Das Abenteuer basiert alle Aktion Abenteuer Module auf vereinfachten „Light“-Regeln des jeweiligen Spielsystems, die jedem Teilnehmer schnell am Stand zu vermitteln sind und das zentrale Spielgefühl sowie die Grundmechanismen des Spiels dennoch wiedergeben.

Direkt einsteigend bei der gezeigten Szene, ist für das komplette Abenteuer eine ungefähre Laufzeit von 20 Minuten angepeilt, um einer möglichst großen Zahl von Neugierigen ein Hineinschnuppern ins Rollenspiel und in Shadowrun zu ermöglichen.

Eine tolle Idee wie ich finde – und toll, dass sie von Pegasus voll unterstützt wird.

Blog | New Artwork

Even though the rabenwelten blog is currently lagging behind its usual daily schedule, I have by no means been lazy. Far from it. I am currently working on the Generation Z setting for D6, yet another Vampire Live project in Berlin I had to get out of my system, I have a SSDC artwork deadline to keep (you can see the smallest fraction of the picture in progress here, to the left) and have the honor to work on a short picture series for the Hellas RPG (Greeks in Space), too.

Apart from that, I have an adventure to prepare for sunday and a dayjob (and a cat, and two budgies, and a girlfriend (not necessarily in that order) and-and-and … and high blood pressure (I wonder from what?).

Anyway, just wanted to drop you a line. And to say that I have uploaded some new pix to the Art of AAS page. Enjoy!

You’ll find new pix for a preview of Transfer there, a new setting for the Universal Roleplaying Game URPG. The preview file was distributed at a RPG convention in Germany and can be found either on the above mentioned URPG website or here:

Transfer Vorschauheft

Blog | OMG

There is no other way to say this: This is great.

And the inevitable direct link to the Vid.

Info from the Youtube website: 1000 Races were recorded and displayed simultaneously for this unique and absolutely stunning video. This video was created using the video game Trackmania Sunrise.
First Released in March 2006, it was made famous in September 2006 when the video was shown at GameTrailers.com where it reached, in spite of the poor quality of the flash format, over 1.5 million views.

Have a nice sunday! :)

(by the way: The 1K project soon launched 2K, 3K, 4K, 5K, 6K … vids)

Blog | D&D 4th Edition Art Preview

104091.jpg

In case you haven’t noticed: WOTC is offering „sneak peeks“ at the upcoming artwork for several D&D 4th Edition books. Yeah, I know: 4th Edition will be SO bad blah blah. Let me tell you something: Change is not evil by its very nature. So far, WOTC has moved D&D into the right direction. That is: Towards easier rules, better playability and generally more fun to play. Maybe YOU don’t need easier rules because you have played D&D for quite some time now and are (finally) familiar with all aspects of combat (grappling included) – but … not everyone is. And especially not those people out there who are just now thinking about starting RPG as a hobby.

When „we“ – when I – started playing RPGs there were no fancy computer roleplaying games. Your own mind was the best graphics engine there was – it still is – but modern MMORPGs and Konsoles are catching up. Fast. So, would I start playing Paper&Pen RPGs if I was a twelve-year old today? Probably. Because I LOVE storytelling. But I might find it hard to find players in a world where no one „needs“ to work (sometimes hard) for having fun anymore – just pay a feed, log on and go.

(In case the video won’t play, try this link)

I don’t know how the 4th edition will be. But at least I will WAIT AND SEE, and I have a hunch that the system will be more „lightweight“, maybe a little too much centered around tabletop miniatures, but well, as long as I don’t HAVE to play with little troll dolls I’m fine :) Bring on 4th edition!

(Besides: I like Tieflings!)

(In case the video won’t play, try this link – the gnome is SO great: „I have a lair! A LAIR!“ – „And I have a minion! Say hello to Francis – who’s my minion?“ *lol*)