Blog | Selbstgeschenk

Vor lauter lauter hab ich ganz vergessen, mich in diesem Jahr mit meinem Lieblingsvideo „Speed me towards Renaissance“ zu beschenken. Da dieses aber Content von SONY enthält und nicht mehr in meinem Land verfügbar ist (oder kurz: HASS!) hier eben mein neues Lieblingsvideo, zumindest was Geburtstage und die Rabenwelten angeht :)

Falls dat Video nicht pläid: CLICK

Und weil das Video bei aller Liebe das alte nicht ersetzen kann, noch drei:

Falls dat Video nicht pläid: CLICK

Falls dat Video nicht pläid: CLICK

Und die finale AWESOMENESS:

In case the video won’t play, try this link.

RabenKRAH!m | Krabat kommt!

Endlich! Ein neuer Trailer zur Krabat-Neuverfilmung! Leutz, was bin ich gespannt. Nicht dass wir uns missverstehen: Natürlich bin ich auch skeptisch. Immerhin muss es diese Verfilmung mit der massiven Nostalgie-Mauer aufnehmen, die der alte Zeichentrickfilm in mir aufgebaut hat. Und er muss dagegen ankämpfen, dass er – als Realverfilmung – optisch erstmal direkt in die „Schlafes Bruder“ Ecke gestellt wird.

Aber man wird ja noch hoffen dürfen, gell? Schließlich: Schnee, Nacht, Raben, Hexerei, Liebe – was soll da schon groß schiefgehen? Krabat rulez einfach mal!

Und wenn der Link nicht geht, dann [siehe hier].
Mehr Infos zum Film gibt’s im Krabat-Blog!

Hier nochmal ein paar Szenen aus dem alten Krabat-Film (war schonmal im Blog hier):

Und sollte das %/&/$/§$“§ Video nicht spielen, hier der Direktlink

RabenKRAH!m | Krabat im Kino

An anderer Stelle wurde es bereits gesagt, hier sei es wiederholt: Ich mag Raben (und Krähen), und ich LIEBE Krabat, sowohl das Buch als auch den (mittlerweile uralten) Zeichentrickfilm, der speziell meinen DSA-Erzählstil, aber auch den Erzählstil jedes anderen RPGs bei mir extrem beeinflusst hat.

Nun ist es soweit: Auf der Schaumkuppe einer Welle von Remakes, die keine Sau braucht, kommt dieses Jahr auch KRABAT angeflattert. Wie bei jedem Remake eines wirklich brillanten Films nicht nur Grund zur Freude, sondern auch zur Befürchtung, dass es in die Hose geht. Aber ich bin Optimist. Schließlich war „I am Legend“ zwar auch schlechter als der „Omega Mann“, aber auf seine Weise auch gut. :)

Und wenn der Link nicht geht, dann [siehe hier].
Mehr Infos zum Film gibt’s im Krabat-Blog!
Ein paar Szenen aus dem alten Krabat-Film gibt im ersten RabenKRAH!m-Eintrag.

Hier gibt’s ein Flickr-Slideshow mit den Moodboards zum Krabat-Film!