CP2020 | Fight Cards: ARASAKA POLICE

cyberpunk_80x300

Letzte Woche habe ich das Prinzip der FIGHT CARDS vorgestellt als einfachen und effizienten Weg, seine NSCs im Überblick zu behalten. Egal, ob man nun einen 9er Bogen FIGHT CARDS „en bloc“ behält (als Gang oder Team) oder ihn auseinanderschnippelt.

Hier folgt nun das erste „Set“ von Gegnern – eine 9er Gruppe ARASAKA METRO POLICE OFFICIERS, was nix anderes sind als die NCPD Cops in meinem 2025er Setting von Night City.

Kleiner Tipp: Treffen die SCs zufällig auf Cops, würfele ich mit W10, welchen dieser Cops sie vor sich haben. Ist das Ergebnis eine 10, würfele ich 1x extra für einen Zusatz-Cop, den die SCs (noch) nicht sehen, der aber seinen Partner deckt oder ein Funklink zu ihm hat.

download011

cp2020fightcards-arasaka

CP2020 | Introducing: FIGHT CARDS

cyberpunk_80x300

NSCs zu managen kann etwas Arbeit machen. Von der Erstellung derselben ganz zu schweigen. Ich habe in mehreren Jahren CYBERPUNK Spiel schon verschiedene Ansätze gehabt, von Excel-artigen Gegner-Kolonnen bis hin zu einer an Steno reichenden Kurznotizweise für die wichtigsten NSC-Werte.

Jetzt ist mir eine andere Idee gekommen, und nach einem erfolgreichem Testlauf darf ich vermelden, dass die CP2020 FIGHT CARDS das gänzlich inoffizielle Nonplusultra des NSC-Managements sind. Jedenfalls für mich.

Und so schaut eine meiner FIGHT CARDS aus:

cp2020fightcardbyraben-aas-demo

Gemacht wurde sie mit POWERPOINT. Und die Herangehensweise ist eigentlich ziemlich straight. Einmal erstellt, kann ich die Schablone beliebig oft kopieren (auf eine A4 Seite passen 3 x 3 = 9 Stück), dann werden die Werte hier und da etwas erhöht oder gesenkt, mal zur Abwechslung bekommt einer im „Set“ eine andere Waffe (deren Werte-Set ich dann wiederum markieren und woanders einfügen kann) und die kurzen Beschreibungen helfen mir, Charaktere – und hier gerade die Nebenrollen der sonst oft Gesichtslosen – mit Leben zu füllen.

„Professionalität“ ist mein Kurzbegriff für alles, was nicht explizit genannt ist. Die Werte, die dort angegeben sind, sind natürlich immer schon die Summe aus Attribut und Skill – bei den Waffen steht entsprechend bereits der Gesamt-AT-Bonus. Das Komma hinter der SP-Zahl der Rüstung bedeutet „Soft Armor“ (ist sonst ein Häkchen, aber das hätte zuviel Platz gekostet). Die drei erfassten Kampfarten sind (primäre) Schusswaffe, (primärer) waffenloser Kampfstil und (primärer) bewaffneter Nahkampfangriff. Möglich, dass der NSC noch vierzehn andere Waffen hat, aber mal ehrlich: welcher CP2020 Kampf dauert lange genug, dass ein Char verschiedenste Styles zum Einsatz bringt. Gerade wenn’s ein Mook ist.

Nächste Woche: Das erste 9-Fightcards-Set ARASAKA METRO POLICE (z.B. Night City Cops)

Blog | Start frei für rsp-blogs.de!

ist heute ans Netz gegangen! Die Site ist das deutsche Rollenspiel-Bloggernetzwerk, welches die Beiträge der wichtigsten deutschen Rollenspielblogs – natürlich auch diesem hier – zusammenführt. Sie bietet euch damit einen schnellen Überblick, was in der deutschen Rollenspielszene gerade gedacht und diskutiert wird, und bringt euch 1-2-click zu den aktuellsten Beiträgen

Also: Reinklicken, ansehen und via rsp-blogs.de auch in andere Rollenspielwelten – z.B. die englischsprachige rpg-blogs Welt – vorstoßen. Und wenn du selbst ein Blog hast und mitmachen willst, findest du die Mitmachvoraussetzungen hier.

Gleich mal vorbeisurfen auf rsp-blogs.de!

Cyb3rpunk | Zan

Zan gehört innerhalb Newarks zu den „High and Mighties“ des organisierten Verbrechens, genauer gesagt: Er ist der Kopf der Red Dragons, der größten Triade in Newark.

Diese Position macht ihn allerdings längst nicht so allmächtig, wie er und sein Syndikat es gerne hätten: In Newark ringen gleich meherere Gruppen um die Vorherrschaft, und nachdem nun auch einstmals verfeindete Schwarzen-Gangs (wie die Deadend Brotherhood) begonnen haben, sich gegen „die Schlitzaugen“ zusammenzuschließen, drohen die gut geölten Geschäftsprozesse der Chinesen, Vietnamesen, Koreaner und Philipppinos der Gegend empfindlich gestört zu werden.

Für das Police Department stellt sich die Situation unter anderem deshalb so bedrohlich dar, weil alle involvierten Gruppen auf das Äußerste bemüht sind, ihre internen Rivalitäten auf dem Rücken schwelender Rassenkonflikte auszutragen. Was es der Polizei zunehmend schwer macht, Rassenkämpfe von Gang- und Triadenkämpfen zu unterscheiden.

Gerne würde man Zan – von dem man weiß, dass er in einem Geschäftshaus mit zahlreichen chinesischen Firmen im westlichen Zentrum von Newark sitzt – dingfest machen, aber nach außen hin gibt Zan ganz den Unantastbaren, der sich nie persönlich in die niederen (und nachweisbaren) Aspekte seines Geschäftes involvieren lässt.

Zan (Fixer-8) Initiative +7
BOD-6 | REF-7 | MA-5 | INT-10 | TECH-6 | ATTR-8 | EMP-7 | COOL-10 | LUCK-5
Wichtige Skills: Awareness+14, Human Perception+16, Intimidation+16, Karate+10, Drive+12, Athletics+12
Rüstung: Armor Head 0, Torso 5, Arms 5, Legs 4 (gepanzerte asiatische Business Kleidung Luxusqualität)
Angriff: Pistole+12 | Derringer Auto-12 9mm | Schaden 2W6+1 | 12 Schuss | ROF 2 | kann Burstfeuer!
Aufrüstung: Augen biogenetisch modifiziert für Anti-Dazzle, LoLite, Verbessertes Gehör+3
Ticks: Wein- und Luxus-Enthusiast, hält sich für kultiviert, sadistisch veranlagt, spricht gestelzt

Lt ❏❏❏❏ . Med ❏❏❏❏ . Sev ❏❏❏❏ . Mortal ❏❏❏❏

Cyb3rpunk | Asimov

cp-asimov.jpgAsimov ist streng genommen keine Einzelperson, sondern ein Kollektiv verschiedener Personen. Als Syntheroid Modell KfK-6 von CyberDyne verfügt Asimov über eine adaptierbare Persona-Shell, die es gestattet mehrere Persönlichkeiten auf Basis desselben Gesamtwissens zu „hosten“.

Asimov agiert als Agent verschiedener, zur Genius IG gehörenden Konzerne. Sein Tätigkeitsbereich ist die Outside, zu der auch Newark gehört – eine gefährliche Gegend, in welche Asimovs IG keine wertvollen „Humanressourcen“ schicken mag aus Sorge, diese könnten beschädigt oder getötet werden.

Asimovs Kernpersönlichkeit ist die eines ziemlich arroganten Vermittlers, der sich selbst als so etwas wie einen Engel unter Schmutzkindern betrachtet. Je nachdem, für welchen seiner Konzerne er spricht, wird dieser Persönlichkeitskern durch die Bestandteile der betreffenden Konzernkultur erweitert: Asimov bleibt derselbe, spricht und bewegt sich aber anders, stets die perfekte Außenfassade seines (aktuellen) Konzerns.

Wenn er nicht gerade Aufträge an Freelancer vergibt, ist Asimov meist in seinem Büro unweit des Towers anzutreffen, wo er als Infobroker Daten von der Straße aufkauft, die für seine Besitzer ggf. interessant sein könnten. Seine Selbsterhaltungsparameter sind dabei so ausgeprägt, dass er daneben auch andere Informationen verdealt, für deren Erlös er sich eine Gruppe von aufgerüsteten Schmutzjungs als Schläger und Bodyguards hält.

Cyb3rpunk | Snowwhite

cp-snowwhite.jpgSchneewittchen gehört zu den Schiebern, die es geschafft haben. Von der Straße kommend, hat die einstige Edelprostituierte genug Geld auf die Seite geschafft, um verschiedene Finanzinvestitionen zu tätigen. Und dabei erstaunlichen Geschäftssinn erwiesen.

Während einige lästern, dass ihr Erfolg „nur“ darauf beruht habe, einigen Konzernern sensible Aktieninfos entlockt zu haben, werfen andere ein, dass das nichts daran ändere, dass Snowwhite eine gerissene, hochintelligente und reichlich abgebrühte Geschäftsfrau sei.

Nachdem sie eine Weile lang als Zuhälterin eigene Mädchen am Laufen hatte, hat sie das Geschäft inzwischen abgestoßen (der Markt sei überschwemmt von Lustrobotern, Playsklaven und VR-Ficks, da habe solider Liebesdienst keine Zukunft mehr). Stattdessen baut sie auf ihren exzellenten Ruf von Diskretion und Verlässlichkeit, um als Mittler (Drittfrau) zwischen Konzernen und Straße zu agieren.

Als eine der ersten Schieberinnen, die kühn genug waren dabei bis in den Himmel vorzustoßen, gilt Snowwhite mindestens im Raum Newark als quasi DIE Mittlerin der Himmlischen. Und damit als die einzige, die einen echten Weg aus dem Dreck und durch den Schwerkraftschacht hoch zum Orbit bieten kann.

Andere wundern sich: Wenn ihr solche Connections offenstehen, warum ist sie dann noch selbst auf Groundside? Wozu Schneewittchen gesagt haben soll, dass es besser sei auf Erden zu herrschen denn im Himmel zu dienen…

Cyb3rpunk | Herman

cp-herman.jpg„Herman the German“ ist zwar kein Deutscher, sondern ein Österreicher, aber das scheint weder seine Umgebung noch ihn zu interessieren. Seine Familie wurde im Zuge der Zweiten Unabhängigkeit aus der EBB-Enklave bei Denver vertrieben. Im Laufe ihrer Flucht kamen sowohl der Vater als auch beide Geschwister von Herman ums Leben. Seine Mutter erlag einige Jahre später der Carbonseuche, so jedenfalls die knappe Mitteilung der CDC.

Förmlich gestrandet in Newark, hasst Herman das Amerika Präsident Windhams mit Leidenschaft. Aus seinem Leben und seinen Kindheitstraumata hat Herman die Erfahrung mitgenommen, dass niemandem zu trauen ist. Nicht der Politik. Nicht den Cops. Nicht „dem Volk“.

Seine bittere Vergangenheit hat Herman zu einem Waffennarren, Verschwörungstheoretiker, Nihilisten, Survival-Freak und Freizeit-Guerillerro gemacht. Kein Wunder, dass der im Tower hausende Exileuropäer sich blendend mit Fnord versteht.

Sein Geld macht Herman mit Waffenanpassung nach Kundenwunsch. Aufbohren, Anonymisieren, Modifizieren, Verkürzen, Verlängern, Umrüsten, Chippen – all das gehört zu seinem Handwerk. Darüber hinaus besitzt er ein ansehnliches Arsenal unregistrierter Waffen, die er für passables Geld vertickt.

Herman bewohnt insgesamt vier große Wohnungen im 8. Stock des Towers, die er per Wanddurchbrüche und Einbau von Zwischenwänden zu einem wahren Labyrinth mit verschiedenen Zonen für „Rückzugsgefechte“ gemacht hat. Angesichts der Gerüchte, dass er zu seiner Sicherung auch Sprengfallen, Granaten und Minen einsetzt, verwundert es kaum, dass die über- und unter ihm gelegenen Wohnungen leer sind.