Dystopischer Webcomic-Tipp

Sin City? Renaissance? Wi-Fi-Hacking? Matrix? Amphetamine? Marlboro mit 15% Hasch? Wer auf krassen Schwarz-Weiß Look und Film Noir Ambiente mit aktualisiertem Cyberpunk-Ambiente steht, ist bei NYC2123 genau richtig. Wie der Name andeutet, spielt der im Jahr 2123 angesiedelte Sci-Fi Comic im nördlichen Bereich der Boswash-Megalopolis, in New York. Das hier wie in vielen anderen Settings (u.v.a. Die Klapperschlange (Gefängnis), Cyberpunk 2020 (Atombomben-Terroranschlag)) auch zerstört wurde.

Ein besonderes Highlight des Comic – neben all dem NuCyberpunk- und Wifi-„Shadowrun“-Flair – aber ist sein „Comic 2.0“ Format: „Eigentlich“ ist es nämlich ein Comic für die PSP. Und damit eine (bei Release) durchaus innovative und (aus Achtziger Jahre Sicht) unglaublich „cyberpunkige“ Sache. Die auch für Shadorun-Fans unbedingt empfehlenswert ist – zudem der Comic FOR FREE vollständig unter o.g. Link durchgelesen werden kann. Have Fun!

Blog | Webcomic-Tipp: NYC2123

Weil der Handlungsort meiner Cyb3rpunk-Saga ISLANDS OF LIBERTY die Megalopolis NEW STATE CITY ist, die – unter anderem – aus New York besteht (genauer gesagt umfasst die Mega-Stadt die gesamte Boswash-Megalopolis) hier ein Tipp zur Einstimmung – und eine Quelle für eine modern aufgeladene Post-Cyberpunk-Story im besten RENAISSANCE Stil:

ny2123.jpg

Hintergründe und Jahr mögen voneinander abweichen, aber ein paar Ideen dieses Web- bzw. PSP-Comics werden auch in NEW STATE CITY einfließen (hier war es kein Tsunami, sondern – man erinnert sich – laut CP2020-Hintergrund ein terroristisches Attentat mit einem nuklearen Sprengsatz in Manhattan).