CP2020 | Rhinemetall SK-14 Borg SMG

cyberpunk_80x300

Bisher vor allem über die erste serienmäßig erhältliche Railgun bekannt, versucht Rhinemetall mit der „SonderKommando“ Serie die noch relativ neue Zielgruppe der vercyberten Sondereinsatzkräfte staatlicher und unternehmerischer Sicherheitskräfte zu bedienen und so in Bereiche vorzudringen, die bisher vor allem von Malorian, Militech und Arasaka bedient wurden.

Das Super-SMG „SK-14“ ist ein schweres, vollautomatisches und standardmäßig smartes Kampfmonster, das Kugeln im 14 mm Kaliber ausspuckt und damit dem „3600“ von Malorian Arms direkte Konkurrenz macht.

Rhinemetall „SonderKommando-14“ Super-SMG
SMG | +1 (Einzelschuss)/0 (Burst) | var* | P | 6d6 (14mm) | var* | 1/3 | ST | 150 m | BOD min: 12

Das pantierte SK Clipsystem bietet folgende Clipgrößen an:

9er „Patrol“ (Concealability J)
15er „Control“ (Concealability L)
30er „Supremacy“ (Concealability N)

Munition kostet 5 eb pro Schuss

Shadowrun | Ares Crossbow II SMG

sr_crossbow-smg_by_raben-aasBereits 2057 brachte Ares die Dualmagazin-MP „Crossbow“ heraus und erlangte seinerzeit viel Aufmerksamkeit für das innovative Design. Schnell brachen aber die Verkaufszahlen ein, als von Kritikern vorhergesagte technische Probleme zu einer wahren Flut von Reklamationen führten.

Der Kern des damaligen Problems lag in der Doppelbelegung des Zuführungsmechanismus: Die alte Crossbow zog abwechselnd ein Projektil aus der linken und der rechten Munitionszuführung. Da dies der seit jeher kritischste Punkt für ein Blockierenvollautomatischer Waffen darstellt, waren „Jamming“ Probleme vorhersehbar. Spätestens als die Waffen erste Abnutzungserscheinungen zeigten oder durch besondere Umwelteinflüsse (Dreck, Feuchtigkeit, Staub, Kälte, Stürze) belastet wurden, die zum Waffeneinsatz aber nunmal dazu gehören.

Mittlerweile so scheint es hat Ares die Probleme der Crossbow durch Einsatz ultramoderner Chipsteuerung in den Griff bekommen: Statt die Munition abwechselnd und mechanisch zu ziehen, erfolgt die Munitionszuführung nun stoßweise und elektromagnetisch. Dieses Redesign erlaubt zugleich, zwei Magazine mit unterschiedlicher Bestückung zu laden (z.B. Flechette und AP Muni) und diese „bedarfsgerecht“ per Smartselektion zu verfeuern.

Der Lademechanismus greift dabei in jedem Feuerstoß auf nur eines der beiden Magazine zu – die zuvor bestehende Fehlerquelle des Wechselmechanismus wurde hierdurch drastisch reduziert. Die Einführung einer neuen Munitionszuführung auf elektromagnetischer Basis – das heißt mit einer geringeren Zahl beweglicher Teile, die sich verkanten können – senkt die Störanfälligkeit der Waffe auf beinahe Normalniveau. Einziger Nachteil ist die Notwendigkeit eines zusätzlichen Ladeakkus, der von hinten in den Stützkolben der Waffe eingeführt werden muss und dessen Leistung nur 100 Schuss reicht.

Ein verbessertes Modell wurde für 2075 angekündigt.

Was denkt ihr? Hat’s einer?
BoomBoomBabe

Ich war auf der Messe und hatte es im AR-Gefechtsstand. Solides Teil. Ich würde es nicht in Extremsituationen einsetzen und mich allen Ares Ankündigungen von Nässesicherheit zum Trotz lieber drauf einstellen dass die Wumme Aussetzer hat wenn sie ins Wasser gefallen ist, aber von der Performance her ist sie okay und das Design gefällt mir. Unterm Strich bietet sie dir quasi doppelte Munikapazität und den Luxus eine feuerstoßweisen Muni Selektion – dafür musst du dann aber ein paar Sekunden extra aufwenden, um am Ende neben ZWEI Magazinen auch noch den Zuführungsakku auszutauschen. Im Realeinsatz würde ich die Crossbow leerfeuern und dann auf ne andere Waffe switchen, bis ich Zeit und Ruhe für den Muniwechsel hab.
Silod Sneka

Kann man die modden dass sie zwei Ketten zuführt?
dude

Warum zum Geier solltest du das wollen? Sobald du ne Kette dranhängst, nutzt dir die Doppelzuführung doch nix mehr … obwohl … Moment mal … der Vorteil mit dem Muniswitch bliebe ja erhalten. Normalmunikette für Softziele, APDS Kette für Harte …
Rear Admiral Rattatta

Es gibt einen speziellen Kettenstutzen, den man anstelle eines Mags seitlich einstecken kann. Der Ares Tech auf der Messe hat mir aber gesagt dass man sich das besser schenken soll. Problem ist das Gewicht der Kette, die den Ladeakku einfach schneller leer werden lässt und zusätzliche Jams produziert. Unterm Strich schaut es dann so aus, dass du dank Kette zwar weniger Muniwechsel hast, dafür aber alle 50 Schuss die Batterie wechseln kannst. Klingt nach keinem guten Deal.
Silod Sneka

Ares Crossbow II Automatikpistole – 4K | PB – | HM/SM | RS 2 | 2×50 = 100 | 10E | 1.150,–

Nach 100 Schuss muss der Charakter Aktionen für 3 Magazinwechsel durchführen (1 links, 1 rechts, 1x Akku). Im Lieferumfang der Waffe sind 3 Akkus und ein 3er Aufladegerät enthalten, das alle 3 Akkus binnen 6 Stunden an der Steckdose (200+V) auflädt (an der Fahrzeugbatterie in 8–12 Stunden). Zusätzliche Akkus kosten 80,– pro Stück.

Das Bild ist von mir.

Shadowrun | SK AP9 Automatikpistole

Mit der AP9 Automatikpistole hat Saeder-Krupp einerseits seine erfolgreiche MultiClip(TM) Produktrange um ein weiteres Produkt ergänzt als auch der vergleichsweise dünn abgedeckten Range der Automatikpistolen ein neues Modell hinzugefügt.

MultiClip(TM)?.
Durak97

Ein patentiertes Magazin- bzw. genauer gesagt ein Ladestreifensystem mit 15er, 20er, 25er, 30er, 40er und einem etwas überlangen und zum Jam neigenden 50er Ladestreifen. Die Multiclip-Range von SK umfasst Pistolen, Maschinenpistolen, ein paar Gewehre (auch ein Sturmgewehr) und jetzt eben auch eine Automatikpistole. Der Sinn hinter dem Konzept ist, seiner SK-Waffe eben immer die Muni-Menge zu geben die man braucht, und Einheiten die verschiedene Waffen haben den leichten Austausch von Munition zu ermöglichen. Natürlich geht es ih Wahrheit darum, ein Sortiment oder „Paket“ von Waffen und Munition zu haben, das sich perfekt ergänzt, um damit Sicherheitsfirmen, Konzerngarden oder andere Nutzer zum Abschluss eines Gesamtdeals mit SK als Alleinzulieferer zu bewegen. Ist ja klar: Wenn der größte Teil meiner Sicherheitstruppe Multiclip-Pistolen führt, was braucht meine Verstärkungseinheit da ein Ares Gewehr? Ist doch viel praktischer, wenn der auch ne SK Knifte kriegt.
Silod Sneka

yo. die wumme sieht echt scharf aus. hat aber einen fehler: ist mechanisch , naja, nicht gerade drek, aber nah dran. ne semiautomatik lädt sich durch den gasdruck nach. ne uzi zb arbeitet mechanisch. das teil da oben kann sich nicht automatisch nachladen. der schlitten gestattet weder automatische druckrückführung, noch mechanisches zurückschnellen. ich kann mich irren. tu ich aber glaub ich nich.
dude

Die AP9 besticht SK-typisch durch beste Verarbeitung und hohen Nutzungskomfort, vor allem aber durch für diese Waffenklasse seltene Leistungsmerkmale wie ein eingebautes Gas-II Rückstoßdämpfungssystem, drei Schusseinstellungen und eine Smarterweiterung für den Spottpreis von gerade einmal 50 Euro Aufpreis.

Hoher Nutzungskomfort, naja. Das Magazin muss durch eine Art Doppelführung eingeschoben werden und verkantet sich dabei leicht. Ist beim relaxten Handling gewiss kein Problem, aber in der Hitze des Gefechts …
Durga SIN

Das kann ich nicht bestätigen. Die untere Zuführung – quasi die Mittellücke im Griff – ist so geformt dass der Streifen innerhalb eines 30° Toleranzwinkels eingeschoben werden kann und dann von der Führung selbsttätig gerade ausgerichtet wird – die obere, zweite Zuführung zu verpassen oder den Streifen zu verkanten erfordert IMO regelrecht Kraft oder bösen Willen..
Silod Sneka

Vergiss es, Durga. Du hast es hier mit DA SNAKE – sorry: Sneka – zu tun, der ist SK Fanboy durch und durch. Link dich mal durch ins WAFFENHAMMER Forum, da ist er noch unter SSnake drin. Da weißte Bescheid.
KTT Fan 003

SK AP9 Automatikpistole – 4K | PB – | HM/SM/AM | RS 2 | var*(s) | 8E | 750,–

Munitionsvorrat je nach verwendetem Multiclip Ladestreifen 15, 20, 25, 30, 40 oder 50 Schuss. Der 50er Clip verursacht eine Ladehemmung, wenn beim Gebrauch der Waffe ein schwerer Patzer gewürfelt wird, wobei hierfür 1er UND 2er zählen. Die Smartversion der Waffe kostet 800,– (Modell SK AP9S)

Das Bild ist von mir.

Shadowrun | KNARREN! 9

Willkommen bei der aktuellen Ausgabe von Knarren! – dem Schattenmagazin für Knarren-Enthusiasten und solche, die sie verhaften wollen. Falls du die vorherigen Teile verpasst hast: Hier findest du KNARREN! Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil7 und Teil8. Das Bild oben ist nicht von mir, und ich weiß auch leider nicht, woher es kommt.

Die Marke Ruhrmetall nimmt für sich gerne in Anspruch, Hersteller der größten und fiesesten Waffen zu sein. Ein Image, dass zwar den gewöhnlichen Gang-Ork mit Übermaß an Testosteron ansprechen mag, für die breite Masse der Waffenklientel aber nur mäßig ansprechend ist – vor allem dann, wenn die sonstigen Leistungsdaten (wie Präzision und Anfälligkeit für Ladehemmungen) nicht stimmen. Nach einigen anerkennenswerten Modellen Anfang der Fünfziger ist es lange Zeit still um Ruhrmetall geworden. Mehrere Fehlkonstruktionen und die anhaltende Beliebtheit der brachial wirkenden „deutschen Monsterwaffen“ in Schund-ActionSims führten sogar zu dem Gerücht, Ruhrmetall sei zur völligen Fashion-Marke verkommen, die bestenfalls von Waffensammlern mit Faible für abstruse Designs noch gekauft würde. Jetzt meldet sich Ruhrmetall zurück mit einer kompakt gebauten, gewohnt durchschlagskräftigen und wie gewohnt überschweren Maschinenpistole, deren Spezialkaliber wie schon bei anderen Ruhrmetall-Designs der jüngeren Vergangenheit ausschließlich die Ruhrmetall Schrapnell(tm)-Muni akzeptiert.

Tja, was soll man schon groß sagen: Schönes Design, mächtig macho-mäßig, dafür schwer, klobig, unhandlich, mit überflüssigem Schnickschnack vollgestopfte Megaknarre, die sich im Trid bestimmt gut macht in der nächsten Folge von „Gangkrieg: Husum“.
l33tb0y0wn3r

„Gangkrieg: Husum“? Wo läuftn das? Nie gehört! COOL!!
Deatcharch

Ich hab dir 15 überwiesen. Kauft dir Humorzellen. GK:Husum gibt’s nicht. NOCH nicht. Aber nachdem se jetzt nach GK:LA und GK:Tokio und GK:Seattle auch schon GK:Paris und GK:Hamburg gestartet haben, ist es doch nur ne Frage der Zeit bis wir in der Flut der GK-Klone ertrinken, ob nun GK: Husum oder GK:Delmenhorst is doch Wurscht. Und übrigens: Depthcharge schreibt man anders. Und solltest du „Deathcharge“ gemeint haben, das schreibt man AUCH anders.
l33tb0y0wn3r

Wieder mal typisch. Kaum kommt was über Ruhrmetall, schon wimmelt’s von Kidz auf den Boards. Dabei ist die Hammerschlag gar nicht mal schlecht. Und wer zu schwach ist, ne ordentliche Waffe zu halten, soll sich halt ne Japanspritze aus Plastimetall oder am Besten gleich so ne Lady-Elfen-Puste holen.
Mork der Ork

Ruhrmetall Hammerschlag Maschinenpistole – 7K(f) | PB +5 | HM/SM | RK – | 32(s) | 8E | 550,–

Shadowrun | KNARREN! 8

Willkommen bei der aktuellen Ausgabe von Knarren! – dem Schattenmagazin für Knarren-Enthusiasten und solche, die sie verhaften wollen. Falls du die vorherigen Teile verpasst hast: Hier findest du KNARREN! Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6 und Teil7. Das Bild oben ist nicht von mir, sondern von Arcipello von Deviantart.com

Von Ares kommt ein innovatives, ultrakompaktes Waffendesign, das die Lücke zwischen Automatik- und Maschinenpistolen schließt. Möglich wird die Kompaktbauweise der Para Digma Automatikpistole durch das Bananendesign des Magazins und ein neuartiges Gasventilsystem, das, verbunden mit einer rutschfesten Handgelenkmanschette als Ministütze einen guten Halt der Waffe ermöglicht

Schade, dass sie beim Bau der Para Digma auf Einzelschussmodus verzichtet haben – das wäre das i-Tüpfelchen gewesen, das diese Wumme zu meinem Fave gemacht hätte.
oVaVo34

Mecker doch noch. Wenn ich mir ansehe, was die alles in diese Miniknarre reingepackt haben, da kann sich manch andere Waffe hinter verstecken. Ne Warnung allerdings: Die Handgelenkmanschette gibt den Andruck der Waffe trotz Gasventildämpfung ziemlich hart weiter – zwar nicht so, dass es das Schießen beeinträchtigen würde, aber spätestens wenn du dein erstes Magazin leer gefeuert hast, merkst du schon ein schmerzhaftes Klopfen im Gelenk – und das kann zu ner feisten Einblutung werden, wenn du mehrere Magazine zu verfeuern hast.
Silod Sneka

Ach ja, Magazinwechsel, gut dass das wer anspricht: Das Bananendesign ist ziemlich schwer auszuwechseln. Ich hab mal mehrere Sekunden am Magazin zerren und rütteln müssen, bis es endlich rauskommen wollte, und ein anderes Mal musste ich die Waffe erst ein paar Mal an was Hartem anschlagen, bis das neue Mag fest drin war.
GunGoofy

Klingt eher nach nem Produktionsfehler bei deiner Waffe. Hab mit meiner noch keinen Trouble gehabt…
Sam Marlowe

Ares Para Digma Automatikpistole – 4K | PB – | SM/AM | RK 2 | 36(s) | 10E | 750,–

Shadowrun | KNARREN! 4

In Teil 4 der KNARREN! Rubrik für das Arsenal 71+ widmen wir uns einmal mehr einer Illustration von Robert aka Biometal79 von Deviant Art. Dieses Mal stellt er uns eine Kollektion von Waffen für Sondereinsätze vor – ein attraktiver Mix professioneller Totmachinstrumente, die in dieser oder ähnlicher Kombination ebenso gut in Händen der Runner wie der Konzerngarde auftauchen könnte:

In der Reihenfolge von oben nach unten, links nach rechts sind zu sehen:

– Remington 950 (Jagd-/Sportgewehr) mit Polymerstütze, Lichtverstärker-Zielfernrohr, verlängertem Lauf und Laufstütze
Mossberg SM-CMDT (Schrotflinte) mit Teleskopstütze und verlängertem Magazin für 14 Schuss
– Colt L36 (Leichte Pistole) mit Schalldämpfer und Taschenlampe sowie verlängertem Magazin für 18 Schuss
– Überarbeitete HK227 (MP) mit Zielfernrohr, Smartgun Adapter, Schulterstütze und Rückstoßdämpfer
– Dikote-behandeltes Kampfmesser im Tanto-Stil von SK

Wie üblich gilt: Wer die Werte für die Edition 4.01D hat, sei eingeladen sie mir durchzugeben, damit ich sie hier ergänzen kann.

Beachtet auch Teil 1 (Pistolen & MPs), Teil 2 (Schrotflinten und Sturmgewehre) und Teil 3 (Neuvorstellung des russischen Strigoj Sturmgewehrs) der KNARREN! Serie.

Shadowrun | KNARREN! 2

Und weiter geht’s mit Teil 2 der neuen KNARREN! Rubrik für das Arsenal 71+, und zwar wieder mit einer hammergeilen Illustration von Robert aka Biometal79, über den ich auf der extrem empfehlenswerten Deviant Art Website gestolpert bin (ohne Scheiß: Wenn ihr auf der Suche nach Fahrzeugen, NSC-Bildern, Location-Szenen oder was auch immer seid, werdet ihr bei Deviant Art was Brauchbares finden).

1) Colt M22A2 (Sturmgewehr)
2) Colt M23 (Sturmgewehr)
3) HK G38 (Sturmgewehr)
4) FN HAR (Sturmgewehr mit Laser) – 6K | PB -1 | HM/SM/AM | RK 2 | 35(s) | 8E | 1.000,–
5) Franchi SPAS 22 (echte Badass-Schrotflinte)
6) Mossberg AM-CMDT (Schrotflinte) – 9K(f) | PB +2 | HM/SM/AM | RS – | 10(s) | 12E | 1.000,–
7) Defiance T-250 (Schrotflinte)
8 Remington 750 (Jagd-/Sportgewehr)

Wie der Künstler auf Deviant Art so schön sagt: „Well, kids, never forget that guns are bad! Really, really bad!“ Wie schon zuvor gilt: Wer 4.01 Werte für irgendwelche der oben gezeigten Waffen hat, immer her damit!

Beachtet auch Teil 1 der KNARREN! Rubrik.