Blog | Mehr T-Shirts

Noch auf der Suche nach nem passenden Xmas-Geschenk? (Für mich, zum Beispiel? *g*). Wie schon in diesem Artikel bemerkt, bin ich ein großer Freund von „Kleidung mit Attitude“. Also Stuff mit Sprüchen, Witzen, und Doppeldeutigkeiten, die über die reichlich abgegriffenen Sauf-Sprüche deutscher Joke-Shirts hinausgehen.

Hier präsentiere ich nun eine Selektion cyberpunkiger bzw. Shadowrun-fähiger Shirts für Gamer mit Attitude, alle vom Shop SPLITREASON. Enjoy!

rotating.gif

Advertisements

Blog | Funny T-Shirts

Ever since that golden day I bought my first shirt from the SCHWA corporation, I have been a big fan of „t-shirts with a message“. I mean, really: instead of wearing any of those „fake worn-out“ shirts with broken college or football emblems, you could just as easily wear a shirt that says „You only envy me because the voices won’t talk to you“ or „I’m from the bomb squad. If you see me run – FOLLOW!“.

So every now and then, I’ll present some of the funnier (or weirder) examples of t-shirts I stumbled upon while surfing the internet.

Shirt designs by Crack Smoking Shirts:

emo_t.gifblog_t.gifglock_t.gifhacker_t.gifnotexas_t.gif

Shirt designs by Busted Tees:

bt-nukethewhales-catalog-3035.jpgbt-y2ksurvivor-catalog-5108.jpg

Shirt designs by T-Shirt Hell:

a202_thumb.jpga519_thumb.jpga559_thumb.jpga597_thumb.jpga634_thumb.jpga879_thumb.jpga702_thumb.jpga882_thumb.jpga818_thumb.jpga974_thumb.jpga833_thumb.jpga910_thumb.jpga990_thumb.jpga993_thumb.jpga1002_thumb.jpga716_thumb.jpg

Of course, all of these shirts become obsolete once Philip’s lumalive shirts hit the streets (better known by Cyberpunks as „Urban Flash“):

lumalive-ifa2006-2.jpg

Shadowrun | SK Urban Survivor Gear

Die Urban Survivor Linie von SK hat in eine echte Marktlücke gestoßen: Kleidung für den modernen Stadtnomaden. Kleidung, in der man übernachten kann, die wärmt oder kühlt, die schützt und alle mobilen Annehmlichkeiten bietet. Quasi eine Wohnung zum Anziehen.

Das Zeug fetzt.
Freck

Danke für diese erschöpfende Userkritik. Vielleicht etwas mehr Detail: USGear ist eine komplette Kleidungslinie mit verschiedenen Styles und Konfigurationen. Hier vorgestellt wird das Bsismodell, 2068 erstaufgelegt, in der Konfiguration von 2071. Das Material der Kleidung ist kevlarverstärktes Thermoflex mit Wärmespeicher und Solarpads. Bedeutet: Wenn dem Träger warm wird, entzieht die Kleidung diese Körperwärme und speichert sie, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zurückzugeben oder in Strom umzuwandeln, und die Hartschalen-Elemente der Kleidung (wie Schulter-, Schulterblatt-, Ellbogen- und Armpads) sind mit Solarfasern durchwoben, die Strom für die diversen Technogimmicks der Kleidung liefern. Die Kleidung selbst verfügt über etwas, das SK „Nightseal“ nennt – das bedeutet, dass die Kleidung zur Nacht fast hermetisch verschlossen werden kann und zu einer Art „Schlafsack zum Tragen“ wird. Das wichtigste weitere Feature der Kleidung ist das USGPN (Urban Survivor Gear Personal Network), eine Reihe spezieller, über den Körper verteilter Polstertaschen mit vorinstallierten Schnittstellen, die es erlauben Komlink und Peripherie via USGear zu vernetzen (also ohne in Wifi-Betrieb wechseln zu müssen). Dies erlaubt es z.B. in der USGear ruhend auf das vollständige Unterhaltungsprogramm einer Home Entertainment Anlage zuzugreifen. Hat man hierfür keine Einbauten, offeriert die USGEar Linie mehrere Lösungen wie z.B. ein Kappu, dessen Hood-Innenseite ins Gesicht gezogen als Videoboard verwendet werden kann. Gerade dieses Hood-Display wird von Shadowrunnern gerne verwendet, um sich anonym durch die Öffentlichkeit zu bewegen: Indem man das Bild von einer in die Kleidung integrierten Kamera bezieht, kann man mit vollständig über das Gesicht gezogenem Kappu ohne Gefahr, auf Straßenkameras aufzutauchen, durch die Gegend latschen. Das Angebot der USGear wird vervollständigt durch eine große Zahl Taschen (z.T. gepanzert oder versteckt, einige „rein zufällig“ in perfekter Größe für Ladestreifen) und Ringen (gut zum Anhängen von Ausrüstung, z.B. Granaten, oder Karabinern zum Abseilen) und einer Tarnfunktion, die sich hinter dem euphemistischen Namen „EasySleep“ verbirgt (damit man beim Pennen in einer ausgebrannten Wohnung leichter übersehen wird).
Dracoola

Ich sag ja: Das Zeug fetzt.
Freck

Meine beiden Lieblingsfeatures haste noch gar nicht genannt: ComfortSleep ist ein System von Luftpolsterzellen im Rückenbereich der Kleidung, die sich beim Schlafen kontrolliert aufblasen, um einem besseren Schlafkomfort zu bieten. Schon wegen dem Zeug lohnt sich das Kappu: Ohne liegt dein Kopf aufm Betonboden, mit wird dein Kopf stabilisiert und rundum eingekuschelt, und du kannst in deinem Hoodie sogar noch 2DTV sehen oder Surfen gehen.
Hassmaske65

Jut, OK; das Basispaket ist nice. Aber ich find die SkyLife Jacke am Besten. Ist ne Aufrüstung der Standardjacke, kostet schlappe 300,– mehr, dafür ist das komplette Gear für gediegenes Base Jumping eingebaut.
Gonzo Der Große

Bah. Ist doch noch gar nix gegen die Ultraprotect-Kombi. Gleiches Modell wie unten, 1.000,– extra, dafür zündet die Kombi wenn du wo runter stürzt oder dich wer übern Haufen fährt voll die schnellhärtenden Protektor-Schaum-Düsen. Gut, du siehst nachher aus wie’n Stück Popcorn und brauchst ne Weile bis du dich vom Foam befreit hast – dafür lebste aber wenigstens noch
Thrill Seeker

SK Urban Survivor Gear (Volles Set) Rüstwert 5/3, diverse Features (u.a. Tarnung, Bewegungsalarm, vorinstalliertes Wifi-loses PAN, Solarzellen, Körperwärmespeicher, Galileo Orientierungssystem, Geheimfächer, Taschen mit Anschlusskontakten für Komlink und Peripherie, Minikameras hinten und vorne, integrierter Abo-Service für SK Urbanizer (Matrixblog/Forum für Straßenmeldungen und urbanes Leben, läuft im Hintergrund und liefert einen Galileo-gebundenen Stream relevanter Meldung (z.B. Staus, Polizeikontrollpunkte, Warnungen vor unsicheren Gebieten, Critterrsichtungen etc.). 1.450,–

SK USGear Skylife (Volles Set) Werte wie oben, plus integrierten Minifallschirm zum Base Jumping. 1.750,–

SK USGear Ultraprotect (Volles Set) Rüstwert 6/4, Features wie oben, plus „Airbag“-ähnliches Rettungssystem (Schutzschaum) das +8 Würfel Schutz (Schadenswiderstand) bietet gegen Stürze und Kollisionen. Nach Sturz/Kollision Wurf auf K(16, 2KR) um sich aus der ausgehärteten Schaumform zu befreien. 2.450,–

Blog | Cyberpunk Fashion Scan

„Attitude is everything“ is and always has been the rallying cry for all true Cyberpunks. And what better to project one’s attitude than the way you dress and style yourself?

In this and other articles of the same venue, I’ll try to shed some light on the various fashion trends that make up Cyberpunk fashion. Today – and tomorrow. In addition to „classic“ EBM and Industrial fashion – and Gothic fashion galore, of course – you will also see what new technologies – like the „wearable computer“ – can contribute to future fashion trends.

For this first edition of the Cyberpunk Fashion Scan CFS, let’s take a look at shoes.

All of the following examples are real and actually quite buyable shoes from the German shop X-tra-x (available in German or English). I don’t know if they ship to customers outside Germany, but I think so. They are located here in Berlin and have greatly contributed to what can be called a „renaissance“ of hard combat boots.

boot1.jpgboot2.jpgboot3.jpgboot4.jpgboot5.jpgboot6.jpgboot7.jpgboot8.jpgboot9.jpgboot10.jpgboot11.jpg

Click on any thumbnail for a larger picture!

One of the pics above features a cool fashion item not for the foot, but the forearm. Have you discovered it? *g*

Please check also this website that features an ongoing Cyberpunk fashion project. And if you know other sites with or about Cyberpunk fashion, please leave a comment!